Learning by Doing

Wer sich täglich den Herausforderungen einer Familie stellt, kann überfachliche Kompetenzen lernen. Dabei ist es gleichgültig, ob diese Kompetenzen formell etwa in einer Weiterbildung oder informell im Alltag einer Familie (weiter-) entwickelt werden. Sie können im privaten und beruflichen Umfeld erfolgreich eingesetzt werden.

Find out more

Spillover-Erwartung

Mehr als 2 von 3 erwerbstätigen Eltern glauben mit ihren Skills ein/e bessere Mitarbeiter:In zu sein (Spillover-Erwartung). Bereicherung ist das Mindset zu Job und Familie - eine Alternative zum Management von Job und Familie (Work-Family Balance).  Dieses Potential nutzt beiden: Familien und Unternehmen.

Find out more

Führung by Family

Eltern und Führungskräfte haben in einer Hinsicht den gleichen Job: sie versuchen das Verhalten von Menschen in einer bestimmten Art und weise zu beeinflussen. Die Studie zeigt auf, das Eltern sich dieses Kompetenzvorteils bewusst sind. Sie erwarten, damit ihre Rolle als Führungskraft besser bewältigen zu können.

Find out more

High Potentials noch unerkannt

Die meisten Eltern erwarten (73%), mit ihren in der Familie erworbenen überfachlichen Kompetenzen für das Unternehmen einen Vorteil zu bieten, doch nur 23% der Eltern glauben, dass ihre Führungskraft diese Kompetenzen erkennt.

find out more

Elternkompetenzen im Mitarbeitergespräch

Nur ein Viertel der erwerbstätige Eltern können mit ihren Führungskräften über ihre Elternkompetenzen sprechen.

Find out more

Job-Vorteile mit Elternkompetenzen

"Meine Elternkompetenzen verschaffen mir Vorteile am Arbeitsplatz“ – Dieser Meinung sind 37 Prozent der Teilnehmer unserer Studie Elternkompetenzen & Arbeit. Väter berichten dabei häufiger von solchen Vorteilen als Mütter. Der Unterschied beträgt 10 Prozent.

Find out more

"Mehr Produktivität in Organisationen mit dem Bildungsort Familie."

~ Joachim E. Lask